Mittwoch, 21. Oktober 2015

Beauty: How to perfect Lips

Lips. Unsere Lippen müssen so einiges durchmachen und erleben sehr viel mehr als wir denken. Pflegen und schützen wir sie auch genug? Ich hatte die Pflege meiner Lippen ein wenig vernachlässigt, muss ich zu meiner Schande gestehen. Es gab eine Zeit, da habe ich täglich Lippenstift getragen, sobald ich das Haus verlassen habe und es erst wieder entfernt, wenn ich mich abends Bett fertig gemacht habe. Jeden Tag wurde ein anderer Lippenstift aufgetragen, egal ob Matt, Satin oder Gloss. Alles war erlaubt, um meine Lippen zum Strahlen zu bringen. Allein im Sommer habe ich mir 3 neue Lippenprodukte in Berlin gekauft und diese ausgiebig getestet. Viel zu spät habe ich gemerkt, wie trocken und spröde meine Lippen geworden waren.

Und da jetzt der Winter immer näher kommt, wird es jetzt an der Zeit, sich unseren Lippen zu widmen. Ich habe keine bestimmte Routine für die Lippenpflege, aber einige Produkte stehen mir helfend zur Seite.

1. Schritt: Diese blöden Hautschüppchen kommen bei mir immer wieder und wieder nach. Oft bemerke ich sie erst, wenn es zu spät ist. Bei matten Lippenstiften fallen sie sofort auf und es sieht einfach nicht schön aus. Dafür hilft mir ein Schrubbelding von Lush schon sehr. Eine kleine Menge reicht schon, um meine Lippen damit zu vielen. Mit kreisenden Bewegungen entfernt es die abgestorbenen Hautschüppchen.


2. Schritt: Weil meine Lippen danach ein wenig brennen, muss sofort ein Pflegeprodukt her. Ich habe drei zur Auswahl, die ich abwechseln verwende. Der eos Balm ist neu und ein Geschenk von meiner liebsten Julia. Er ist mein Retter in jeder Not und gibt meinen Lippen die nötige Pflege. Wer aber nicht so viel Geld für einen Lippenpflegeprodukt ausgeben möchte, kann natürlich zu den günstigen Alternativen greifen. Meine günstige Alternative ist von der REWE Eigenmarke und hat 1,99 € für 2 Stück gekostet. Ansonsten habe ich noch meine Lippenpflege von Carmex. An dieser Stelle aber kommen die ersten beiden Produkte eher in Frage als der Carmex Balm, da dieser auf so schon auf den Lippen brennt.


3. Schritt: Zum Schluss die Lippenpflege ein wenig einwirken lassen, bevor ihr einen Lippenstift auftragt. Eure Lippen müssen ein wenig zur Ruhe kommen, bevor sie wieder strapaziert werden können.

4. Schritt: Jeden Abend, bevor ich ins Bett gehe, benutze ich meinen Carmex Balm. Ich schmiere mir eine dickere Schicht auf die Lippen, damit sie über Nacht einwirken kann und ich am nächsten Morgen mit weichen Lippen aufwachen kann.

Bis auf den ersten Schritt, ist das meine tägliche Lippenroutine und dafür brauche ich ca. 20 Minuten. Sobald ich aus der Dusche komme, reibe ich meine Lippen schnell am Handtuch ab und verwende direkt meinen Eos Balm. Danach mache ich mich in Ruhe fertig und lasse die Pflege so lange einwirken. Zum Schluss noch ein schöner Lippen Stift und fertig ist.

1 Kommentar

  1. Ich finde, du hast immer echt schöne Lippen...obwohl ich die gleichen Produkte benutze sind meine immer trocken und uneben...Genetik, was soll man machen :D
    Aber dieses Lipschrub von Lush ist echt mega, das schmeckt auch so gut! :D

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die tollen Kommentare! :)