Freitag, 22. August 2014

Outfit: Dotted Blazer and a touch of red auf Zeche Zollverein

Red, red and dotted. Ich komme endlich dazu, den Post zu diesem Outfit zu verfassen. Wenn ihr es morgens oder generell eilig habt, zu welcher Farbe greift ihr dann oft? Bei mir ist es ganz einfach: Schwarz! Unkompliziert, leicht zu kombinieren und sieht immer gut aus. Ich kann mich darin nie satt sehen im Gegensatz zu dem Mister. Er findet es 'langweilig' wenn ich nur schwarz trage, da mein Schrank mehr Farbe hergibt, als schwarz und weiß. Natürlich habe ich auch andere Farben und sogar Kleidung mit Muster im Schrank, siehe Foto, doch oft fällt es mir schwer diese in der Früh zu kombinieren. Doch in letzter Zeit versuche ich mehr Farbe in meinem Leben zu tragen-mehr oder weniger. Dieses Outfit trug ich letzte Woche an meinem ersten richtigen Tag in der Ausbildung und fühlte mich sehr wohl darin. Diese Tommy Hilfiger  Loafer sind so bequem und genau das richtige Paar für den ersten Tag! Eine Freundin fragte mich mal, ob ich eigentlich absichtlich Tasche passend zu den Schuhen wähle/trage. Bewusst nicht aber ich mache es gerne, wenn ich eine passende Tasche und Schuhe habe. Den gepunkteten Blazer habe ich schon etwas länger und mag die Form sehr, ein wenig oversized und leicht zu kombinieren. Mittlerweile dürfte er bei H&M im Sale oder aber auch ausverkauft sein. Leider ist es schon zu kalt geworden, um morgens nur mit einem Blazer aus dem Haus zu gehen. Daher müsste bald ein neuer, langer Trenchcoat her und bei Zara habe ich schon ein tolles Exemplar gesichtet. Also lieber Sommer, entweder du lässt dich die nächsten Wochen mal wieder sehen oder verschwindest ganz, damit ich endlich tolle neue Herbstsachen shoppen und anziehen kann.

Es kommt mir wie eine Ewigkeit vor, als ich das letzte mal ein "richtiges" Outfit fotografiert habe und als der Mister hinter der Kamera stand. Ich bewundere andere Blogger-Kolleginnen, da der Freund auch gleichzeitig ihr Fotograf ist und sie mit ihm durch die Welt jetten können. Es muss für mich nicht unbedingt der eigene Freund sein, aber jemand der Zeit und gerne Fotografiert ist bei mir gerne willkommen! ;) In letzter Zeit höre ich viel von solchen Kooperationen, Zusammenarbeit von Bloggern und Fotografen aus der gleichen Gegend, und wenn ich die Ergebnisse sehe, bin ich nicht mehr vom Laptop weg zu kriegen. Dank meines neuen Objektivs mache ich noch lieber Fotos und freue mich schon auf die nächsten Fotos für euch.

Am Sonntag machten wir uns dann auf dem Weg zum Zollverein, um diese Bilder zu machen. Zeche Zollverein ist ein guter Ort, um Bilder mit Ruhrgebiet-Touch zu machen. An den Wochenenden ist es sehr gut besucht und seit dieser Woche findet dort die Gourmet-Meile und wird noch voller als sonst schon. Sollte das Wetter besser werden, immerhin ist August ja der Sommermonat schlechthin, werde ich mal durch die Meile laufen und versuchen die Stände mit dem leckeren Essen zu knipsen.
Man ist nie zu alt um zu schaukeln!
Er: "Wieso zum Teufel möchtest du nur deine Hose und Schuhe fotografieren?"
Da hat wohl keiner was von #fromwhereistand gehört

**Photos: From the Mister

4 Kommentare

  1. Du hast so ein schönes Lachen ^-^

    sophie♥
    http://konfetti-katze.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Tolle rote Akzente :) Hach, ich liebe ja unseren Pott... <3

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lydia,
    ich kenne das Problem nur zu gut!
    Jetzt ziehe ich am Sonntag nach Düsseldorf und lass den Haus & Hof Fotograf erstmal ziehen.
    Einen neuen Freiwilligen habe ich leider noch nicht gefunden... bin aber weiter munter auf der Suche!

    Liebe Grüße nach Essen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die tollen Kommentare! :)