Montag, 2. September 2013

Holi Festival of Colours 2013 in Essen

Holi. Das Festival fand am Samstag endlich auch in meiner Stadt statt! Wir haben damit quasi pünktlich den Herbst begrüßt. Wer das Farbenfest nicht kennt (obwohl ich es mir nicht wirklich vorstellen kann): Holi ist ein indisches Frühlingsfest. Mehr dazu findet ihr zum Beispiel hier

Leider fing der Tag regnerisch an und ich hatte schon Angst, dass das Festival verschoben werden könnte. Doch die Götter meinten es gut mit uns und ließen die Sonne doch rauskommen. Kaum hatten wir das Gelände betreten kam auch schon die Sonne raus und wir konnten es kaum noch abwarten. Ein bestimmtes Accessoire darf auf solchen Festivals nicht mehr fehlen: ein Flower Headband/Flower Crown/Blumenkranz und wie man sie auch nennt. Da man sie in den Geschäften kaum noch findet oder weil es nur noch unschöne gibt, startete ich ein DIY-Projekt. Oben seht ihr das Ergebnis. Ich habe dafür ein Flechthaarband von Primark benutzt, Nadel & Faden und Ikea Kunstblumen und nach ca. 30 Minuten war ich schon fertig und war stolz wie Oskar!

Zu meinem Outfit: Da ich nicht wusste, ob die Farbe wirklich aus den Klamotten rausgehen, entschied ich mich dann doch mein Outfit zu Shoppen. Die Voraussetzung war, dass es weiß und günstig sein sollte. Also machte ich mich auf den Weg zu Primark, um vielleicht im Sale fündig zu werden. Ach Primark... Beim Verlassen des Geschäfts habe ich Gekauft wurde dann ein Kleid, Schuhe und eine Tasche für insgesamt unglaubliche 11Euro! Was ein Schnäppchen!
Einlass war um 12 Uhr und vom Hauptbahnhof sind Shuttle Busse zum Zollverein gefahren, um 15 Uhr und danach stündlich waren immer die Farbwürfe. Es sah einfach nur genial aus! Wer eine Atemmaske dabei hatte, hatte alles richtig gemacht! Ich hoffte, dass mein Seidentuch (um meine Hüfte) dafür ausreichen würde und lag total daneben! Aber hey, nach 1 Minute konnte man wieder normal weiter atmen! Lustig fand ich es immer, wenn eine/r von uns seine Nase putze und der Gruppe den Inhalt zeigte: "Guck mal, ich hab all die Regenbogenfarbe in meiner Nase :D" Die Musik war gut und die Stimmung Bombe. Am Anfang konnte man noch die Leute erkennen aber je später es wurde, desto gleicher sah man aus! Alle waren einfach nur bunt, feierten zusammen und man hatte gute Laune. Gegen 19 Uhr verließen mein Freund, einige Mädels und ich Holi und machten uns auf den Weg nach Hause.

Ich stehe ja total auf Festivals und große Veranstaltungen. Nach der Love Parade 2010 in Duisburg hat sich so einiges für mich verändert und ich hab mich seitdem auch nicht mehr auf solche großen Veranstaltungen getraut. Die Angst war einfach zu hoch und dazu kam noch, dass ich in einer fremden Stadt war und einfach nicht wusste, wie ich da wieder wegkomme. Es musste nicht so enden!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für die tollen Kommentare! :)